Aus ein paar Gründen bin ich heute von liferay auf jekyll als blog Plattform umgezogen:
* brauche ich Platz (in Form von Ram) in dieser kleinen gehosteten vm hier. Hauptsächlich für mein kleines neues Lieblingsprojekt, an dem seit paar Monaten leidenschaftlich bastel. Dies erfordert eine neo4j Instanz, einen jetty usw…
* kommt mir liferay in letzter Zeit irgendwie “clumsy”, unhandlich und träge vor. Zum bloggen ist es auch völlig überdimensioniert und ich weiss auch nicht, ob das upgrade auf liferay 7 so schlau war…
* hatte ich (mal wieder) Lust auf Neues (dass statischen content generiert)

Heute habe ich den alten content “rübergebracht” und bin soweit ganz zufrieden mit jekyll. Natürlich gibt es noch jede Menge Baustellen und Verbesserungsideen… aber eins nach dem anderen…